Tauwetter - Der neue profil-Podcast zur Klimakrise

Tauwetter - Der neue profil-Podcast zur Klimakrise

Warum interessiert sich die Kunst nicht für die Klimakrise?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Tauwetter #39: “Kunst hat auch die Aufgabe wissenschaftliche Erkenntnisse erlebbar zu machen und Verhaltensänderungen anzustoßen”, sagt die Tänzerin und Sozialwissenschafterin Gloria Benedikt.

Es war im Jahr 2019, als der US-amerikanische Theaterregisseur Peter Sellars in seiner Eröffnungsrede der Salzburger Festspiele feststellte: “Die Wissenschaft gibt uns noch 15 Jahre, um eine neue ökologische Zivilisation zu schaffen. Und wo sind die Künstler?”

Blättert man das heurige Programm der Salzburger Festspiele durch, muss man sich erneut die Frage stellen: “Wo sind die Künstler?” Die darstellende Kunst, so scheint es, hat kein ausgeprägtes Interesse an der Klimakrise, dem drängendsten Problem unserer Zeit. “Wir brauchen den Beitrag der Kunst jedoch sehr dringend”, sagt Gloria Benedikt im Gespräch mit Franziska Dzugan und Christina Hiptmayr. Denn sie spiele eine bedeutende Rolle, wenn es darum gehe, den Menschen die Erkenntnisse der Forschung zu vermitteln und verständlich zu machen, so die Tänzerin, Choreografin und Sozialwissenschafterin, die sechs Jahre lang am Internationalen Institut für Systemanalyse (IIASA) daran arbeitete, wissenschaftliche Erkenntnisse auf die Bühne zu bringen.

Melden Sie sich hier für den profil-Podcast-Newsletter an: https://www.profil.at/newsletter

Haben Sie schon ein profil-Abo? Testen Sie 4 Print- und Digitalausgaben in Kombination – kostenfrei und unverbindlich. https://angebote.profil.at/abobestellung/login/27>


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

„Tauwetter“, das bezeichnet Zeiten der Schneeschmelze ebenso wie Phasen politischen Aufbruchs. „Tauwetter“, so heißt auch der neue profil-Podcast zur Klimakrise und deren Bekämpfung - mit Fokus auf Österreich.

Den Podcast der profil-Wirtschaftsredakteure Christina Hiptmayr und Franziska Dzugan gibt’s ab sofort jeden zweiten Freitag auf https://www.profil.at (sowie allen gängigen Podcast-Plattformen) zu hören. Inhalt der ersten Folge: Was wurde aus großankündigten Klimaschutzprojekten der türkisgrünen Bundesregierung? Folgen Sie uns auch auf Twitter - https://twitter.com/profilTauwetter

von und mit Christina Hiptmayr und Franziska Dzugan

Abonnieren

Follow us